Termine

  • So
    17
    Dez
    2017

    Sonntag, 17. Dezember 2017


    Adventswanderung

    Sonntag, 17. Dezember 2017
    Treff: Heideportal, Schönwalder Chaussee L30 (Verbindungsstr. Schönow-Schönwalde)
    Dauer: 14:00 - ca. 16:30 Uhr
    Anmeldung: Frau Michaela Tiedt-Quandt, Funk 0162 9359056, E-Mail: info@schoenower-heide-verein.de
    Internet: www.schoenower-heide-verein.de
    Kosten: Die Veranstaltung ist kostenlos, um Spenden wird geben.
    Hinweis: Anmeldung erforderlich! Die Veranstaltung eignet sich für Familien mit jüngeren Kindern (ab 4 Jahre).

    Der Schönower Heide Verein e. V. lädt alle Familien mit jüngeren Kindern (ab 4 Jahre) zu einer kleinen Wanderung mit viel Spaß und Spiel durch die winterliche Heidelandschaft. Am Ende erwartet der Weihnachtsmann die Kinder. Für Speisen und Getränke sorgt die Freiwillige Feuerwehr Schönow.
    Weitere Informationen

  • Fr
    02
    Feb
    2018

    Freitag, 2. Februar 2018


    Griechische Helden und Sternenfunkeln - Himmelspaziergang zur Waldschule Briesetal

    Freitag, 2. Februar 2018
    Treff: 17:30 Uhr, S-Bhf. Borgsdorf (S1)
    Dauer: 17:30 – 21:30 Uhr (ca. 3 Km)
    Ziel: Waldschule Briesetal
    Führung/Information: Herr Andreas Lauter (Naturwacht), Funk 0175 72130 66,
    E-Mail: wandlitz@naturwacht.de
    Hinweis: wetterfeste warme Kleidung, Taschenlampe (wenn möglich rotes Licht), Imbissmöglichkeit in der Waldschule Briesetal
    Unkostenbeitrag: Waldschule Briesetal 3 € p.P.
    Anmeldung empfohlen!

    Dass selbst am Rande der Großstadt interessante Himmelsbeobachtungen möglich sind, können Sie bei einer kurzweiligen Abendwanderung zur Waldschule erleben. Gemeinsam mit den Rangern des Naturparks geht es durch das beschauliche Fließtal, dem Reich von Biber und Fischotter. Mit fortschreitender Dunkelheit werden bei klarem Himmel die ersten Juwelen des Winterhimmels aufleuchten. In der Waldschule Briesetal empfängt Sie ein wärmendes Feuer und eine Stärkung. Auch ein bewölkter Himmel sollte Sie nicht davon abhalten, die Tour zum Auftakt der Winterferien zu genießen. Je nach Wetter können die Highlights des Winterhimmels am kleinen Fernrohr oder in einer kleinen Präsentation bewundert werden. Übrigens: Rotes Licht ist gut für eine Wanderung durch die Nacht. Warum, das erklären Ihnen die Ranger unterwegs.
    Weitere Informationen

  • So
    18
    Feb
    2018

    Sonntag, 18. Februar 2018

    Spurensuche

    Sonntag, 18. Februar 2018
    Treff:     11 Uhr, Waldschule Bucher Forst, Hobrechtsfelder Chaussee 110, Berlin
    Dauer:  11:00 – 14:00 Uhr
    Führung/Information: Exkursion, Familie (Kinder ab 6 Jahren), Anmeldung erforderlich: Tel. 030 94114733
    Gebühr:  2,50 € / Kind ; 5 € / Erwachsener ; 10 € / Familie

    Was machen die Ttiere im Winter? Oft bekommen wir die Antwort: „Winterschlaf!“ Jedoch nur wenigen ist diese lange Ruhepause vergönnt. Wie wir all den anderen Tieren auf die Spur kommen, das erfahrt Ihr auf unserer Waldtour.
    Weitere Informationen

  • So
    04
    Mrz
    2018

    Sonntag, 04. März 2018

    Obstreiser-Börse im Naturpark Barnim

    Sonntag, 04. März 2018
    Treff:     09 Uhr, Verwaltungsgebäude des Naturparks, Breitscheidstraße 8 – 9, 16348 Wandlitz
    Dauer:  09:00 – 15.00 Uhr
    Führung/Information: Dr. Peter Gärtner, Tel.: 033397 2999-0 oder E-Mail: np-barnim@lfu.brandenburg.de

    Zum Tausch von Trieben alte und neuerer Obstbaumsorten lädt die 3. Obstreiserbörse im Naturpark Barnim Interessierte ein. Die Barnimer Baumschule Biesenthal wird Reiser zahlreicher Apfel-, Birnen und Pflaumensorten im Angebot haben. Für Fragen werden der Leiter der Baumschule Biesenthal, Andreas Pachali und Hans-Georg Kosel, Vorsitzender des Pomologenvereins für Brandenburg und Berlin mit ihrem reichen Erfahrungsschatz
    bereitstehen.
    Weitere Informationen

  • So
    04
    Mrz
    2018

    Sonntag, 04. März 2018

    Terrassen, Durchbruchstäler und Himmelsseen – landschaftsgeschichtliche Exkursion

    Sonntag, 04. März 2018
    Treff:     10 Uhr, Forstschranke am Ende des Liepnitzwegs in Wandlitz
    Dauer:  10:00 – 13:30 Uhr
    Führung/Information: Dr. Peter Gärtner, Tel.: 033397 2999-0 oder E-Mail: np-barnim@lfu.brandenburg.de
    Hinweis:  festes Schuhwerk

    Auf geologische Spurensuche zwischen Liepnitz- und Regenbogensee erleben Sie eine Wanderung zur Landschaftsgeschichte mit Bohrstock und Spaten.
    Weitere Informationen

  • So
    18
    Mrz
    2018

    Sonntag, 18. März 2018

    Ich glaub, es hackt!

    Sonntag, 18. März 2018
    Treff:     11 Uhr, Waldschule Bucher Forst, Hobrechtsfelder Chaussee 110, Berlin
    Dauer:  11:00 – 14:00 Uhr
    Führung/Information: Exkursion, Familie (Kinder ab 6 Jahren), Anmeldung erforderlich: Tel. 030 94114733
    Gebühr:  2,50 € / Kind ; 5 € / Erwachsener ; 10 € / Familie

    Noch ist kaum Grün zu sehen, doch wir hören es schon fleißig klopfen und häufiger singen. Den Frühlingsgeräuschen möchten wir folgen, einmal eine Spechthöhle genauer unter die Lupe nehmen und herausfinden, welche Stellen im Wald zum ‚Wohnungsbau‘ am besten geeignet sind und vor allem – warum?
    Weitere Informationen

  • Fr
    23
    Mrz
    2018

    Freitag, 23. März 2018


    Die Gesundheitswanderung als Naturerlebnis  - Thema: „Bewegung im Alltag“

    Freitag, 12. 23. März 2018
    Treff: 16 Uhr am Bahnhof Basdorf (Heidekrautbahn RB 27), Bahnstraße, 16348 Wandlitz
    Dauer:  16:00 – 18:00 Uhr
    Anmeldung/Information: Frau Antje Neumann, Funk 0162 7413403, E-Mail: waldfuehlungen@web.de
    Kosten: 5 € p. P.
    Hinweis: Anmeldung erforderlich!

    Die Gesundheitswanderung ist eine Naturwanderung mit kleinen Fitnessübungen. Das Ziel ist, die Natur zu genießen und Koordination und Ausdauer zu verbessern.
    Weitere Informationen

  • Fr
    30
    Mrz
    2018

    Karfreitag, 30. März 2018


    Dem Wasserbaumeister über die Schulter geschaut

    Karfreitag, 30. März 2018
    Treff: 9:30 Uhr, Prenden, Mühlengasse 18
    Dauer: 9:30 – 12.30 Uhr, ca. 3 Std.
    Führung/Information:  Naturwacht, Tel.:0170 57380 68, E-Mail: achim.christians@naturwacht.de
    Hinweis: feste Schuhe und Fernglas empfohlen

     

     

    Vom Ausgangspunkt unserer Tour dem Verkaufsladen des hiesigen Fischers tauchen wir in den Lebensraum von Biber und Co. ein. Diesen interessanten Lebensraum teilt er mit dem seltenen Fischotter und dem farbenfrohen Eisvogel, im Volksmund auch „Fliegender Edelstein“ genannt. Am Westufer vom See können wir eine beachtliche Biberburg in Augenschein nehmen und uns einen Eindruck von seiner Bautätigkeit verschaffen. Da seine Nachkommen auch ein eigenes Zuhause beanspruchen, wurde kurz entschlossen auch das Strehlefließ im Besitz genommen. Auch dort können wir die enorme Leistung des Wasserbaumeisters bestaunen - Biberstaue wie im wilden Kanada. An der Quelle vom Strehlefließ eröffnet sich dann der Blick auf ein kleines Moor. Zurück durch einen „Referenzwald“ der Berliner Forsten erreichen wir das Ostufer des Strehlesees, wo uns der „Riesenstein“ von Prenden begrüßt. Wie dieser dahin kam, dazu später mehr.
    Weitere Informationen