Termine

  • So
    19
    Jul
    2020

    Sonntag, 19. Juli 2020

    Musik im Museum – Eine musikalische Reise durch Europa – mit dem Quartett „Saitensturm“

    Sonntag, 19. Juli 2020
    Treff: BARNIM PANORAMA Wandlitz, 18:00 Uhr
    Information: Konzert, barrierefrei, Info: Tel.: 033397 360-505 oder E-Mail: info@barnim-panorama.de
    Kosten: 14-17 €, Kartenvorverkauf in den Gemeindebibliotheken, über Reservix und im BARNIM PANORAMA oder an der Abendkasse

  • Fr
    14
    Aug
    2020

    Freitag, 14. August 2020

    Fledermäusen lauschen – Fledermauswanderung zur Waldschule Briesetal

    Freitag, 14. August 2020
    Treff:     20:30 Uhr, S-Bahnhof Borgsdorf (S1)
    Dauer:    20:30 – ca. 23:30 Uhr
    Leitung/Information: Wanderung mit Naturwächter Andreas Lauter, Familie, Anmeldung erwünscht: Tel.: 0175 72 130 66 oder E-Mail: wandlitz@naturwacht.de
    Hinweis: festes Schuhwerk, Taschenlampe, Unkostenbeitrag Waldschule Briesetal 3,00 € pro Person; Anmeldung erwünscht!

    Anlässlich der Langen Naturwacht-Nacht laden Brandenburgs Ranger zu zahlreichen Veranstaltungen im ganzen Land ein. Auch im Naturpark Barnim können sie an diesem Abend die Jäger der Nacht beobachten und erleben, dass sie gar nicht so lautlos sind. Gemeinsam mit der Waldschule Briesetal, dem nächtlichen Ziel, haben die Ranger eine kurzweilige Familienwanderung organisiert, in der Sie das nächtliche Leben im Briesetal entdecken können. Nicht nur Fledermaus und Biber sind jetzt unterwegs, sondern auch zahlreiche andere Tiere, die sich ein munteres Stelldichein geben. Je nach Wetter können Ihnen die Ranger so einige Überraschungen präsentieren, die man so nahe an der Großstadt auf keinen Fall vermuten würde. Die Stars sind und bleiben aber die Fledermäuse, die man hier auch mit dem Fledermausdetektor hören kann und deren Lebensweise geheimnisvoll und hochinteressant ist. Nach einem gemütlichen Ausklang am Lagerfeuer der Waldschule kann man individuell den Heimweg antreten.
    Weitere Informationen

  • So
    23
    Aug
    2020

    Sonntag, 23. August 2020

    Musik im Museum – Summertime – mit dem Duo Mille Marzillier

    Max Mille (Saxophon) und Felix Marzillier (Piano)
    Sonntag, 23. August 2020
    Treff: BARNIM PANORAMA Wandlitz, 18:00 Uhr
    Information: Konzert, barrierefrei, Info: Tel.: 033397 360-505 oder E-Mail: info@barnim-panorama.de
    Kosten: 14-17 €, Kartenvorverkauf in den Gemeindebibliotheken, über Reservix und im BARNIM PANORAMA oder an der Abendkasse

  • So
    30
    Aug
    2020

    Sonntag, 30. August 2020

    RANGER-ERLEBNISTOUR  • WANDERFAHRT ZU ZAUBERPLÄTZEN IM BARNIM – Barnimer Heideblüte

    Sonntag, 30. August 2020
    Treff:       09:30 Uhr, S-Bhf. Berlin-Buch (S 2)
    Dauer:     09:30 – ca. 17:30 Uhr
    Kosten: 30 € pro Person (Fahrt mit Kleinbussen, geführte Wanderungen; Kosten für Mittagessen nicht im Preis enthalten)
    Anmeldeschluss: 23. August 2020
    Anmeldung und Informationen: Tel. 033397 670317, E-Mail wandlitz@naturwacht.de

    Entdecken Sie mit Rangern die schönsten Orte des eiszeitlich geprägten Berlin-Brandenburger Naturparks. Ein Kleinbus bringt Sie in die staubtrockene Schönower Heide, mit Sanddünen und blühenden Heidekrautbeständen – der ideale Lebensraum für Ziegenmelker, Glattnatter, pflanzliche Hungerkünstler und wärmeliebende Insekten. Ein naher Aussichtsturm verspricht spannende Einblicke ins Großwildgatter. Im zweiten Teil der Tagestour entführen Sie Ranger ins sagenumwobene Tal des Nonnenfließ‘. Hier erleben Sie ursprüngliche Natur unter schattigen Buchenhallen, an Erlenbrüchen und dem sich schlängelnden Fließ, Heimat von Bachneunauge und Bachforelle.
    Weitere Informationen

  • Sa
    12
    Sep
    2020

    Samstag, 12. September 2020

    An Nonnenflließ und Schwärze zum Naturparkfest

    Samstag, 12. September 2020
    Treff:          Bahnhof Rüdnitz, 7:40 Uhr
    Dauer:       ca. 6 h, ca. 26 km
    Info: Dr. Wolfgang Pagel, Tel.: 03303 403101 oder 0172 9673116, E-Mail: wolfgang.pagel@berliner-wanderverband.de
    Gebühr: 1 €

    26 Km geführte Wanderung zwischen Rüdnitz und dem Forstbotanischen Garten Eberswalde über die Priesterpfuhlsiedlung, Sydow, Grüntal, Neue Mühle entlang dem Nonnenfließ vorbei am Liesenkrüz und Geschirr durch das Schärzetal zum Forstbotanischen Garten Eberswalde, in dem der Naturpark Barnim sein traditionelles Naturparkfest stattfinden lässt. Hier besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Fest und zur kostenlosen Besichtigung des Forstbotanischen Gartens.
    Weitere Informationen
  • Sa
    12
    Sep
    2020

    Samstag, 12. September 2020

    An Nonnenflließ und Schwärze zum Naturparkfest

    Samstag, 12. September 2020
    Treff:          Bahnhof Melchow, 9:45 Uhr
    Dauer:       ca. 4 h, ca. 16 km
    Info: Dr. Wolfgang Pagel, Tel.: 03303 403101 oder 0172 9673116, E-Mail: wolfgang.pagel@berliner-wanderverband.de
    Gebühr: 1 €

    16 Km geführte Wanderung zwischen Melchow und dem Forstbotanischen Garten Eberswalde über Schönholz entlang dem Nonnenfließ vorbei am Liesenkrüz und Geschirr durch das Schärzetal zum Forstbotanischen Garten Eberswalde, in dem der Naturpark Barnim sein traditionelles Naturparkfest stattfinden lässt. Hier besteht die Möglichkeit zur Teilnahme am Fest und zur kostenlosen Besichtigung des Forstbotanischen Gartens.
    Weitere Informationen
  • Sa
    12
    Sep
    2020

    Samstag, 12. September 2020

    Feste feiern: Naturparkfest 2020

    Samstag, 12. September 2020
    Treff:          Forstbotanischer Garten Eberswalde, Schwappachweg 15, Eberswalde, 12:00 Uhr
    Dauer:       12:00 Uhr bis in die Abendstunden
    Info: Fest, Familie, barrierefrei, Info: 033397 29 99-0 oder E-Mail: np-barnim@lfu.brandenburg.de
    Eintritt: frei

    2020 feiert der Naturpark Barnim sein Naturparkfest im Forstbotanischen Garten Eberswalde. In einem wechselnden Programm beleben Livemusik, Artistik, Tanz und Theater-Performance das Gelände. Visuelle Akzente werden den Forstbotanischen Garten in einen geheimnisvollen Ort verwandeln, der die Besucher in seinen Bann ziehen wird. Ein kleiner Regionalmarkt bereichert das Naturparkfest mit Ständen und Angeboten zu landwirtschaftlichen Produkten und Kunsthandwerk aus der Region. Zum Thema Wald bieten die Berliner und Brandenburger Forsten vielfältige Aktivitäten, wie Grünholzdrechseln und Nistkastenbau. Der Naturpark Barnim, die Naturwacht und der NABU stellen Projekte ihrer Arbeit vor. Spannend wird es, wenn es wieder heißt: „Der Gewinner ist…“ und die Sieger des Wettbewerbs „Abenteuer Naturpark“, „Naturparkhonig des Jahres“ sowie des Wettbewerbs „Naturparkprojekt 2020“ bekanntgegeben werden. Spannende Angebote für Kinder dürfen natürlich nicht fehlen.
    Weitere Informationen
  • So
    27
    Sep
    2020

    Sonntag, 27. September 2020

    Herbstfest in der Waldschule Briesetal

    Sonntag, 27. September 2020
    Treff:          Waldschule Briesetal, Briese 13, 16547 Birkenwerder, 10:00 Uhr
    Dauer:       7 h
    Info: für Familien, Info: 03303 402262 oder E-Mail: info@waldschule-briesetal.de
    Eintritt: Spende erbeten

    Das beschauliche Herbstfest der Waldschule Briesetal wird traditionell von der Naturwacht im Naturpark Barnim unterstützt. Bratwurst vom Grill und Kuchen aus dem Feldbackofen sind nur einige der kulinarischen Spezialitäten, die hier auf Sie warten. Die Besonderheit dieses Festes ist aber seine Urtümlichkeit. Basteln mit Naturmaterialien, Holzfisch-Angeln, Entdeckungen auf dem Waldschulgelände und vieles mehr lassen die Zeit vergessen und zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden. Ein besonderer Anziehungspunkt ist auch die Ausstellung der Pilzsachverständigen, die in guten Jahren oft an die hundert Pilze präsentieren können, von denen viele essbar sind. Gerne bestimmen sie auch Ihre mitgebrachten Pilze und stehen für Fragen zur Verfügung.
    Weitere Informationen
  • So
    04
    Okt
    2020

    Sonntag, 04. Oktober 2020

    Mit dem Rad durch Deutschlands größte Waldweidelandschaft

    Sonntag, 04. Oktober 2020
    Treff:         S-Bahhof Berlin/Karow – Fahrradausgang Westseite, 10:00 Uhr
    Dauer:       6 h
    Info: Radexkursion circa 15 km, Dr. Peter Gärtner, Tel.: 033397 29 99-0 oder E-Mail: np-barnim@lfu.brandenburg.de
    Hinweis: Anmeldung erforderlich bis 28. 09.,15 bis max. 20 Personen; Die Rückfahrt ist ab Gut Hobrechtsfelde mit dem Rad oder über den S-Bahnhof Buch möglich

    Eine Radwanderung die die historischen Umbrüche dieser stadtnahen Extremlandschaft erlebbar macht und verstehen lässt, warum heute hier mit mehr als 1600 Arten einer der wertvollsten Lebensräume Berlins entstanden ist. Die Route führt entlang von Großweiden mit Koniks und Galloways auf wiederbewaldeten Rieselfeldern und gibt vielerorts Gelegenheit Wasservögel in renaturierten Mooren und Teichen zu beobachten. Mit der Schönower Heide wird im Norden ein ehemaliger Truppenübungsplatz besucht, der heute mit seinen offenen Sandflächen und Heidekrautbeständen einen extrem trockenen Lebensraum für hochspezialisierte Arten bietet. Die Radwanderung endet auf Gut Hobrechtsfelde. Im Alten Speicher und seiner sehenswerten Ausstellung wird ein Hauch des alten Glanzes der hochentwickelten Landwirtschaft des Mustergutes deutlich. Bei einem Imbiss im Speicherrestaurant klingt die Tour entspannt aus.
    Weitere Informationen
  • Mi
    14
    Okt
    2020

    Mittwoch, 14. Oktober 2020

    Wie im Mittelgebirge: Wanderung am Nonnenfließ

    Mittwoch, 14. Oktober 2020
    Treff:         Parkplatz am Restaurant „Waldhof“ Spechthausen, 10:00 Uhr
    Dauer:       3 h
    Info: Wanderung, Familie, Info: Naturwacht, Tel.: 0175 7213078 oder E-Mail: melchow@naturwacht.de
    Hinweis: Spende erbeten! Hinweis: festes Schuhwerk und Verpflegung empfohlen

    Tief in die Barnimplatte eingeschnitten, fließt das Nonnenfließ von Tuchen bis Spechthausen durch alten Buchenwald. Wegen der landschaftlichen Schönheit und einer für das norddeutsche Tiefland ungewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt gehört die Nonnenfließtour zu den Wander-Klassikern im Naturpark.
    Weitere Informationen
  • So
    01
    Nov
    2020

    Sonntag, 01. November 2020

    Herbstlandschaft am Finowkanal

    Sonntag, 01. November 2020
    Treff:         Kirche Marienwerder, 10:00 Uhr
    Dauer:       3 h
    Info: Wanderung, Familie, Info: Naturwacht, Tel.: 0175 7213078 oder E-Mail: achim.christians@naturwacht.de
    Hinweis: Spende erbeten! Hinweis: wetterfeste Kleidung und Fernglas empfohlen

    Unsere RangerTour führt durch eine herbstlich bunt gefärbte Landschaft mit alten Linden, stattlichen Buchen und einem geheimnisvollem Erlenbruchwald. Von Marienwerder geht es zur 1878 neu errichteten Leesenbrücker Schleuse, die im Sommer zahlreiche Wassertouristen passierten. Entlang der ältesten schiffbaren Wasserstraße Deutschlands geht es durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die auch ein wiedervernässtes Moor zu bieten hat. Hier wurde in den vergangenen Jahren viel für die Natur geschaffen, die vom Wasser geprägt ist. Dazu gehört auch eine Fischtreppe, die den Fischen den Aufstieg in die Laichgewässer ermöglichen soll. Die Grafenbrücker Schleuse mit dem Magazin im englischen Baustil liegt am Radfernweg Berlin-Usedom, der auch in dieser Zeit noch viel befahren ist. Mit ein wenig Glück kann der Eisvogel beobachtet werden. Auch das Rufen vom „Vogels des Glücks“, dem Kranich dürfte unser Ohr erfreuen, wenn es auf historischem Kopfsteinpflaster zurück nach Marienwerder geht.
    Weitere Informationen